Wissenstransfer in computerfachlichen Zeitschriftenartikeln

Cover: Mészáros (2009): Wissenstransfer in computerfachlichen Zeitschriftenartikeln

Attila Mészáros (2009):
Wissenstransfer in computerfachlichen Zeitschriftenartikeln

Eine linguistische Analyse der fachexternen Wissensvermittlung im multilingualen Kontext

Seiten: 292
Buch: 49,90 
ISBN:978-3-940251-37-4
E-Book: 44,00 €
ISBN:978-3-940251-38-1

Expertenwissen spielt in modernen Gesellschaften eine stets wachsende Rolle. Die Anhäufung von Wissen und Informationen hat solche Ausmaße angenommen, dass man auch von Wissensexplosion spricht – einem Phänomen, welches sowohl das Denken als auch das Handeln in modernen Gesellschaften fundamental veränderte. Wissen ist nicht mehr nur einer privilegierten Schicht von Experten zugänglich, sondern ist zum Allgemeingut geworden.
Die Anhäufung von Wissen kann jedoch auch unerwünschte Folgen nach sich ziehen, etwa, wenn das Wissen unverständlich bleibt. Konsumenten muss Expertenwissen verfügbar gemacht werden; das Wissen muss (sprachlich) optimiert werden, damit Laien es verstehen können.
Im Mittelpunkt dieser linguistischen Untersuchung des fachexternen Wissenstransfers steht die Analyse von Vermittlungstechniken und -strategien in Artikeln aus Computerfachzeitschriften. Dabei wird nicht nur die sprachliche Textgestaltung in den Blick genommen, sondern es werden auch nonverbale Transfertechniken untersucht.
Eine Besonderheit dieser Studie besteht darin, dass interlinguale Aspekte des Wissenstransfers berücksichtigt und deutsch-, tschechisch- sowie ungarischsprachige Texte miteinander verglichen werden.

 

Zurück